StartGallery | Exhibitions | Linocut films | Africa films | Films | Projects | Online videos | Jakob Kirchheim | Links | Email | JK Editionöffnet neues Fenster

Afrikakarte - Linolschnitt von Jakob Kirchheim 1993White Africa - Video von Jakob Kirchheim 1999White Africa - Video von Jakob Kirchheim 1999

White Africa

Super-8/Video, Master: Beta SP, 25min, 1999
Soundtrack mit französischen, englischen, deutschen und arabischen O-Tönen
Musik: Rainer Viertlböck

“White Africa” setzt sich in Form einer künstlerisch-dokumentarischen Collage mit historischen Schichten afrikanisch-europäischer Kolonialgeschichte auseinander und verknüpft diese gemeinsame Geschichte mit jüngsten politischen Ereignissen und der medialen Wahrnehmung des afrikanischen Kontinents.

English text about "White Africa"

"White Africa" wurde als work in progress in unterschiedlichen Längen 
u. a. bei folgenden Gelegenheiten aufgeführt:
Strategien der Annäherung, Tagung des Goethe Forum, München, 10/2003
15. Instantsvidéo, Manosque, Frankreich, 11/2002
Schnittstelle Druckgrafik
, Landshut, 5/2000
2. Biennale Holzhausen, Ammersee, 9/1999
4. Ethnofilmfestival, Ethnologisches Museum, Berlin, 6/1999
Galerienrundgang, Shift e.V., Berlin, 3/1999
Afrikahaus, Berlin  mit "Befreien Sie Afrika!" von Martin Baer, 2/1999
Lange Nacht der Museen, Ethnologisches Museum, Berlin, 1/1999
Atelier Mauler, Berlin 11/1998
"...und ab die Post" - Festival, Berlin, 5/1998
Was ist ein Bild, wie entsteht ein Bild?  Galerie Dagmar Behringer, 3/1998

Kin-topp in Afrika

ein animiertes Dokvideo über das Afrikanische Viertel in Berlin-Wedding.
DV, 7:20min, 1993-2006, Festival: Impact Festival Utrecht 1994

Gif-Animation "Afrika vor 1876"