Mexikanische Hefte

Mexikanische Hefte lautet der Übertitel dieser Publikationsreihe, die sich mit Aspekten Mexikos ausgehend von persönlichen Reiseerlebnissen beschäftigt.

Band drei der Mexikanischen Hefte berichtet von einer Reise nach Veracruz. Beleuchtet werden Gegenwart und historische Gesichtspunkte der Hafenstadt, die in der mexikanischen Geschichte eine bedeutende Rolle spielt. Es ist die erste Siedlung, die von den spanischen Eroberern auf mexikanischem Boden gegründet wurde und bildete über Jahrhunderte die Verbindung nach Europa.

Band zwei der Mexikanischen Hefte, Militär auf dem Zócalo, behandelt eine Ausstellung des mexikanischen Militärs auf dem Platz der Verfassung in Mexiko-Stadt, die im Februar und März 2014 aus Anlass des hundertjährigen Jubiläums der mexikanischen Armee stattgefunden hat.

Der vorliegende erste Band, D.F. - Metro Unam Xochimilco, nimmt die U-Bahn und zwei Weltkulturerbestätten von Mexiko-Stadt ins Visier: zum einen den Campus der autonomen Universität (UNAM), zum anderen ein System aus Wasserkanälen im Bezirk Xochimilco im Süden der Stadt.

Mexikanischer Frühling ist ein "Foto-Poem-Buch" von Teresa Delgado, in dem sie ihre mexikanischen Reiseerfahrungen literarisch und fotografisch verarbeitet und diese mit Gesichtspunkten ihrer Herkunft und ihrer aktuellen Lebenssituation in Beziehung setzt.